Grolleau


Rotweintrauben



Grolleau

Die rote Rebsorte wird in der französischen Region Loire angebaut und gibt einen leichten Wein mit geringen Alkoholgehalt und wird oft für Roséweine verwendet. Sie belegt dort knapp 4.000 Hektar, wird aber zunehmend durch Cabernet Franc und Gamay ersetzt.

Die ertragreiche Sorte erbringt säurebetonte Weine. Sie ist in den Roséweinen der Appellationen Anjou (hier bestimmende Sorte), Saumur und Touraine zugelassen. Es gibt auch die hellen Spielarten Grolleau Blanc und Grolleau Gris.

Synonyme für Grolleau: FRANC NOIR, GAMAY DE CHATILLON, GAMAY-GROSLOT, GLOIRE DE TOURS, GROLLEAU NOIR, GROLO CHERNYI, GROSLOT, MOINARD GROLLEAU NERI, PINEAU DE SAUMUR, PLANT BOISNARD und PLANT MINI.