Cabernet Sauvignon


Rotweintrauben



Cabernet Sauvignon

Eine hauptsächlich im Bordelais und im Südwesten kultivierte Traube. Man findet sie ebenfalls im Loiretal, in der Provence und im Languedoc. Sie gibt taninreiche, farbkräftige Weine, die langlebig sind und das Aroma von grünem Paprika, manchmal auch von Unterholz entwickeln.

Die Cabernet Sauvignon ist eine sehr hochwertige Rebsorte mit allen Voraussetzungen für einen großen Wein und ist sicherlich die bekannteste und erhabenste unter den Rotweinreben.

Wie kaum eine zweite Sorte ist sie in der Lage, neben ihrer stets unverkennbaren aromatischen Intensität das jeweilige Terroir besonders ausdrucksvoll widerzuspiegeln. Die gut strukturierten, aristokratischen Weine sind tanninhaltig, oft sehr langlebig und gut zum Ausbau im Eichenholz (Barriques) geeignet.

Der Cabernet Sauvignon - Wein hat erst Ende des 18. Jahrhunderts im Medoc seinen Siegeszug angetreten, als die Verbraucher auf haltbare Weine zu achten begannen. Früher hiess es, er sei jung kaum zu trinken. Erst nach Jahren habe er seine Gerbstoffe (das sind jene, die ein pelziges Gefühl im Mund machen) abgebaut. In der Tat hat er eine ungewöhnlich hohe Konzentration an Phenolen. Das kommt vor allem daher, dass er im Verhältnis viele Kerne und Schale und recht wenig Fruchtfleisch hat. Die Kerne bringen die Phenole mit, die Schale eine tiefdunkle, oft bläuliche Farbe.

Synonyme für Cabernet Sauvignon: PETIT BOUCHET;SAUVIGNON ROUGE; BORDEAUX; VIDURE; BOUCHET; CARBONET; MARCHOUPET; LAFIT; VAUCLUSE; CARMENET; BURDEOS TINTO; CASTET; CABERNET PETIT; VERON; BORDO; BRETON; PETIT CABERNET; PETIT VIDURE; KABERNE SOVINJON; BIDURE; NAVARRE; LAFET