Pinot Meunier


Rotweintrauben



Pinot Meunier


Die rote Rebsorte ist im Burgund schon seit über 400 Jahren bekannt und wird hauptsächlich in den Départements Marne und Aube für die Champagnerbereitung angebaut. Sie wird ebenfalls im Osten (Vins de Moselle, Côtes de Toul) und im Loiretal verwendet. Ihren Namen Müllerrebe verdankt sie dem weißlichen, baumwollartigen Aussehen der Blätter.

Der Pinot Meunier / Schwarzriesling ist frühreif und erreicht hohe Öchselgrade. Die Rebsorte liebt besonders Lösslehmböden. Der ziegelrote, fruchtige Wein ist etwas säurereicher als jener des Pinot Noir, das Beeren-Bouquet ist burgunderähnlich.

In der Champagne wird sie (als Pinot Meunier) neben den Sorten Pinot Noir und Chardonnay vor allem für die Herstellung von Champagner verwendet, hier belegt sie 50% der Rebfläche.

Synonyme: SCHWARZRIESLING; GRIS MEUNIER; MUELLERREBE; AUVERGNAT GRIS; BLANCHE FEUILLE; FARINEUX NOIR; MORILLON TACONE; PLANT DE BRIE; MOLNAR TOKE KEK; POSTITSCHTRAUBE; MORONE FARINACCIO; WROTHAM PINOT; GOUJEAU; CREDINET; NOIRIN ENTARINE; MILLER GRAPE; MOLNAR TOKE; MOUCNIK; MEUNIER; PLANT MUNIER; RANA MODRA MLINARIA; MILLER'S BURGUNDY; PINEAU MEUNIER; PINO MENE; PLANT MEUNIER; RANA MODRA MLINARICA; PINOT NEGRO; MOLNARSZOELOE