Wie reagiert der menschliche Körper auf regelmäßigen Weingenuß?


Wein und Gesundheit



Wie reagiert der menschliche Körper auf regelmäßigen Weingenuß?


Regelmäßiger und maßvoller Weinkonsum ...

...beugt Herzinfarkt vor und erhält die Elastizität der Gefäße, denn Wein verbessert die Durchblutung des Herzmuskels, senkt den Cholesterinspiegel im Blut, verbessert die Fließeigenschaft des Blutes und verringert die Thromboseneigung.

...verbessert die Verdauungsleistung des Körpers, denn Weingenuß zum Essen regt die Verdauungsdrüsen an, unterstützt die Funktion der Magensäure, erhöht die Darmaktivität und verbessert die Ausbeute an vielen wertvollen Stoffen wie z.B. Vitaminen und Mineralstoffen. Der Appetit wird angeregt, das Geschmackserlebnis intensiver.

...entschlackt den Körper, denn die Nieren arbeiten aktiver, Wein steigert den Harnfluss und erhöht die Ausscheidung von Abfallstoffen.

...unterstützt die Abwehr von Krankheiten, denn Wein setzt die Lebensfähigkeit von Krankheitserregern herab, kann Bakterien und Viren abtöten und steigert die körpereigenen Immunkräfte des Menschen.

...bekämpft wirkungsvoll die gefürchteten Reisedurchfallerkrankungen, denn Wein verfügt über eine exzellente Entgiftungsfunktion.

...verlangsamt die Knochenentkalkung und beugt so der vor allem für Frauen gefährlichen Osteoporose vor.

...ist "Bioregeneration", denn nach körperlichen Anstrengungen ersetzt auch mäßiger Weinkonsum bereits wertvolle Mineralstoffe, harmonisiert den Körper und erfrischt.

...hält körperlich und geistig aktiv, denn der altersbedingte Abbau der Gehirnfunktionen wird bei maßvollen Weinkonsum verlangsamt und die Hirndurchblutung und Sauerstoffversorgung des Gehirns verbessert.

...kann kreativitätssteigernd wirken und die Phantasie anregen, bewiesen durch viele Künstler und Individualisten der Geistes- und Kulturgeschichte.

...entspannt und baut Stress ab.

...verlängert die Lebenserwartung, denn Wein enthält natürliche Antioxidantien, die Zellalterung wird verlangsamt und die Krebssterblichkeit herabgesetzt.



Wein-Plus Das unabhängige Weinportal