Wein und Gesundheit


Wein und Gesundheit



Endlich wissenschaftlich bewiesen: Moderater Weingenuß ist Gesund!


In weintrinkenden Nationen sterben die Menschen seltener an Herz-Kreislauferkrankungen, dieses wurde bereits in den 80er Jahren durch Prof. Renaut bewiesen und als "French paradox" inzwischen weltweit als richtig anerkannt.

Weintrinker leben länger

Im Vergleich zu den Personen, die nie Wein tranken, verringert sich das relative Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen bei einem Konsum von 3 - 5 Gläsern täglich um fast 50 %, mit anderen Worten:


Abstinenzler sterben früher als Weintrinker

Sicher ist somit, daß die gesundheitsfördernde Wirkung nicht allein im Alkoholgehalt des Getränkes liegt, vielmehr ist es die im Wein zu findende Kombination wertvollster Inhaltsstoffe mit Alkohol, der die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit zuzuschreiben sind. Viele meinen, daß gesundheitliche Vorteile nur beim Genuß von Rotwein erzielt werden, aber es gibt inzwischen eindeutige Beweise, daß der moderate Weißweinkonsum ebenso gesund ist.

"Abstinenz ist ein Risikofaktor für Herzerkrankungen"




Wein-Plus Das unabhängige Weinportal